Ludwig Pfau Schule Heilbronn

Link zu unserer Kommunikationsplattform für Eltern:  

https://lps-heilbronn.de/iserv/

 

Friedenstauben

 

Um Ihnen und Ihren Kindern einen Einblick in die Ludwig-Pfau-Schule zu ermöglichen, haben wir einen kleinen Film erstellt. Klicken Sie zum Abspielen auf den folgenden Link: 

Schulfilm LPS

 

Theaterbesuch: Alice im Wunderland

Wir (also die ganze Ludwig-Pfau-Schule) machten am Dienstag, 6.12.22 einen Ausflug ins Theater. Zuerst sammelten wir uns an der Bushaltestelle und dann kam der Bus, genau sogar zwei und wir fuhren ins Theater. Als wir reingehen durften, liefen wir über einen roten Teppich. Nun mussten wir unsere Jacken in Säcke stecken. Danach klingelte es und wir konnten in den großen Saal hinein. Wir setzten uns auf Klappstühle und warteten. Nach einer Weile wurde es dunkel, der große, rote Vorhang ging auf und die Vorstellung begann. Nun konnte man das Schauspiel genießen. Alles war schön bunt und fantasievoll. Als erstes war da Alice, sie saß auf einem Sofa mit ihrer Katze. Plötzlich sah sie ein Kaninchen, es hatte anscheinend nicht viel Zeit. Es sprang in ein Loch, die Katze hinterher und Alice auch. So kam sie ins Wunderland. Dort traf sie viele verrückte Tiere, Personen und Gegenstände, wie z.B. den Hutmacher, die Grinsekatze, den Märzhasen, die Schlafmaus und das Ei. Am Ende musste Alice gegen die Herzkönigin spielen. Sie gewann und durfte mit ihrer Katze wieder gehen. Am Schluss verbeugten sich alle Schauspieler und wir klatschten begeistert. Der Bus brachte uns wieder zurück in die Schule. Dort wurden wir noch mit Schokolade vom Nikolaus überrascht. Das war ein toller Tag!

(Eindrücke von der Bienenklasse)

 

Kindergipfel in Heilbronn

Am Montag, den 25.07.2022 fand der Kindergipfel in Heilbronn statt. Eine Delegation durfte dort den Oberbürgermeister Harry Mergel treffen. Wir sind mit dem Bus zum Rathaus gefahren und wurden dort in den großen Ratssaal geführt. Es waren auch andere Schulen da.

Zu Beginn haben wir ein Spiel gespielt. Anschließend wurden wir in kleinere Gruppen eingeteilt. Wir bekamen einen Stapel mit Wünschen der LPS. Anschließend haben wir die zwei für uns wichtigsten Wünsche vorgetragen.

Der Kinderschutzbund hat uns dann zu einem kleinen Snack eingeladen.

Um die Stimmung wieder etwas aufzulockern kam Clown Paul. Er konnte sogar auf den Händen laufen.

Als Abschluss haben wir ein Gruppenfoto auf der Rathaustreppe gemacht.

Es war ein wundervoller Nachmittag und wir sind gespannt, welche Wünsche von uns umgesetzt werden.

Bericht von Maia, Leona und Matti

 

Bild Kindergipfel

 (Quelle: Pressestelle Stadt Heilbronn)

 

Junge Gipfelstürmer der Ludwig-Pfau-Schule erobern die Kletterarena Heilbronn

Anfang Juli war es endlich soweit. Alle acht Klassen der Ludwig--Schule durften dank des Förderfonds der Stadt Heilbronn im Rahmen von Tagesausflügen die Kletterarena in Heilbronn besuchen. Die Klassenausflüge stießen bei allen Kindern sofort auf volle Begeisterung. Nach einer kurzen Einführung seitens des Teams, kletterten die ersten Kinder voller Eifer den „Felsen“ empor bis hoch zum „Gipfel“ unter der Deckenwand. Mutig seilten sie sich langsam ab. Dabei fieberten die anderen Kinder mit ihren Klassenkameraden mit.

Einem dünnen Stück Seil und den eigenen Fähigkeiten zu vertrauen kostete viel Überwindung. Aber alle Schüler meisterten diese Aufgabe souverän. Manche Kinder trauten sich sogar die 18m hohe Kletterwand hinauf zu klettern und wurden dabei von ihren Klassenkameraden angefeuert. Es war einfach schön, endlich mal wieder GEMEINSAM einen Ausflug mit der gesamten Klasse zu machen. GEMEINSAM hatten die Schüler und Klassen der Ludwig-Pfau-Schule an diesen Projekttagen viel Spaß und sind beim Klettern GEMEINSAM über sich hinausgewachsen. Danke an die Stadt Heilbronn für diese erlebnisreiche Projekttage!

 Bilder Kletterarena

 Bilder Kletterarena

Bilder Kletterarena

 

Fahrradprüfung der Viertklässler

Am Mittwoch, den 1. Juni war es so weit:

Die Viertklässler hatten ihre Fahrradprüfung auf dem Wolfszipfel.

Hier ein paar Eindrücke:

„Wir sind mit dem Bus zum Wolfszipfel gefahren. Als wir bei der Verkehrswacht ankamen, haben uns die Polizisten zum Verkehrsplatz gebracht und sie haben uns die Strecke gezeigt. Wir mussten uns mit unseren Fahrrädern in einer Reihe aufstellen. Ich hatte die Nummer 20. Die erste Runde war eine Proberunde und sie hat nicht zur Prüfung gehört. Jetzt bin ich die erste Runde gefahren und habe alles beachtet. In der ersten Prüfungsrunde habe ich alles richtig gemacht - glaube ich. Bei der zweiten Runde habe ich ein paar Fehler gemacht. Zumindest hat mir das mein Bauchgefühl gesagt. Nach der Prüfung hat uns der Polizist gesagt, dass wir alle bestanden haben. Ich habe 36 von 40 Punkten erreicht. Morgen bekomme ich den Fahrradführerschein. Ich freue mich darauf.“

„Beim ersten Mal auf dem Wolfszipfel haben wir alles falsch gemacht, aber bei der  Prüfung haben es alle richtig gemacht. Unsere Lehrerin hat uns ermutigt. Das fand ich toll. Alle Erwachsenen haben uns zugeschaut. Das war ein bisschen aufregend. Ich habe 31 Punkte, also bestanden. Morgen bekomme ich meinen Fahrrad-Führerschein und einen Sticker. Es hat mir Spaß gemacht.“

„Es gab eine Proberunde und zwei Prüfungsrunden. Der Polizist war lieb, aber auch ein bisschen streng. Er hat lange geredet. Ich konnte nicht so gut links abbiegen, das  Handzeichengeben war für mich noch schwer. Wir haben es alle geschafft und jeder hat sich gefreut. Die Polizei war stolz auf uns und ich war stolz auf mich. Ich dachte, dass ich es nicht schaffe, aber am Ende habe ich es geschafft. Ich habe mich gefreut.“ 

Kernzeiten

Montag bis Freitag
Unterricht: 8:30 – 12:00 Uhr
Ganztagesbetreuung:
7:30 - 16:30

Hausanschrift

Herbert-Hoover-Str. 1
74074 Heilbronn

Sekretariat

Montag bis Freitag
8.00  – 12.00

Sekretariat

Montag bis Freitag
8.00  – 12.00

Telefon & E-mail

Tel: 07131 / 56-2719
Fax: 07131 / 56-3739

poststelle@04165219.schule.bwl.de

Unsere Partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.