Ludwig Pfau Schule Heilbronn

belijha: Hier geht es zum Aufnahme-/Änderungsantrag für die Ganztagsbetreuung

 

Ludwig Pfau Collage 1Ludwig Pfau Collage 2

Ludwig Pfau Collage 3

Ludwig Pfau, der Namensgeber unserer Schule, feiert am 25. August seinen 200. Geburtstag.

Geboren wird er am 25.August 1821 in Heilbronn. Sein Vater ist Gärtner und hat eine eigene Gärtnerei.

Er besucht zusammen mit Justinus Kerner, dem Dichterarzt aus Weinsberg, das Heilbronner Gymnasium.

1839, nach dem Gymnasium arbeitet er erst bei seinem Vater als Gärtner, später dann in einer großen Gärtnerei in der Nähe von Paris.

Dort interessieren Ludwig Pfau dann andere Themen und er studiert Literatur und Kunst in Paris. Er will Kunstmaler werden. Doch von seinem Vater bekommt er kein Geld für das Studium.

1841 kehrt Ludwig Pfau zurück nach Heilbronn zu seinem Vater.

Ab 1844 studiert er Philosophie in Tübingen. Außerdem zeichnet und dichtet er sehr gern. Das führt dann zu der Idee, selbst eine Zeitung zu gründen.

Die erste Ausgabe der Zeitschrift „Eulenspiegel“ erscheint im Januar 1848.

Ludwig Pfau unterstützt die Revolution in Württemberg. Da der Kampf für die Demokratie verloren geht, flüchtet er 1850 zunächst in die Schweiz und von dort aus nach Paris. Er arbeitet als Kunstkritiker, Journalist und Übersetzer.

In Deutschland wird er verurteilt und darf nicht wieder zurückkommen.

Erst 1862 erlaubt der König den Beteiligten an der Revolution 1848/49 die Rückkehr nach Deutschland.

Deshalb zieht Ludwig Pfau 1863 nach Stuttgart, wo er  weiterhin als Journalist arbeitet und auch politisch wieder sehr aktiv wird. Immer wieder kritisiert er die Regierung. So muss er auch für drei Monate ins Heilbronner Gefängnis. Viele Menschen unterstützen ihn und sind auf seiner Seite.

Ludwig Pfau schreibt weiterhin Bücher, auch viele Gedichte.

Außerdem entwirft er zwei wichtige Denkmäler für Heilbronn:

das Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Alten Friedhof und das Robert-Mayer-Denkmal auf dem Marktplatz.

1891 erhält er zu seinem 70. Geburtstag die Ehrenbürgerschaft der Stadt Heilbronn verliehen.

Er stirbt 1894 in Stuttgart. Die Urne mit seiner Asche wurde auf dem Heilbronner Hauptfriedhof beerdigt.

In Heilbronn gibt es heute eine Straße, eine Kneipe und eine Schule mit dem Namen Ludwig Pfau.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Da wir in diesem Jahr leider keinen Hospitationstag anbieten können, haben wir einen kleinen Film erstellt, um Ihnen und Ihren Kindern einen Einblick in die Ludwig-Pfau-Schule zu ermöglichen. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link:  Schulfilm LPS

 

Zugang zu unserer Online-Plattform eKlassenraum

 

Kalender

Einschulungsfeier Kl. 1
Freitag 17 September  08:30 - 00:00

Kernzeiten

Montag bis Freitag
Unterricht: 8:30 – 12:00 Uhr
Ganztagesbetreuung:
7:30 - 16:30

Hausanschrift

Herbert-Hoover-Str. 1
74074 Heilbronn

Sekretariat

Montag bis Freitag
8.00  – 12.00

Telefon & E-mail

Tel: 07131 / 56-2719
Fax: 07131 / 56-3739
verwaltung@lps-hn.de

Unsere Partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.